Test: Casio G-Shock DW-5750E-1ER – die klassisch kreisrunde Digitaluhr | Testbericht & Erfahrungen

Casio G-Shock DW-5750E-1ER Test Testbericht

Die G-Shock DW-5750E-1ER Digital-Uhr ist ein Schwestermodell der DW-5600E-1VER und enthält daher im Inneren das gleiche Quarz-Modul mit der Bezeichnung "QW-3229-3421". Der Unterschied zwischen den beiden Uhren-Modellen besteht in der unterschiedlichen Form des Bezels (die das Uhrengehäuse schützende Einfassung), welches beim DW-5750E Modell kreisrund statt achteckig geformt ist. Das Uhren-Modell blickt auf eine lange Geschichte zurück, denn es ist bereits 1985 unter der Namen "DW-5400C" exklusiv in Japan und dann 1987 als "DW-5700C" erstmalig auf dem internationalen Markt erschienen. Zum 35. Jubiläum von G-Shock im Jahr 2018 ist das Modell überarbeitet und in einem sehr ähnlichen Design als "DW-5750E-1ER" neu veröffentlicht worden.

Neues Gehäuse-Design mit reduziertem Gewicht

Die relevanteste Änderung gegenüber dem Ur-Modell DW-5700C ist das neue Gehäuse der DW-5750E, das jetzt nicht mehr vollständig aus massiven Edelstahl (Screwback-Case) besteht, sondern durch eine moderne Einfassung aus einem hochstabilen Resin-Material mit rückseitig verschraubter Edelstahlplatte ersetzt wurde (Plateback-Case). Das Hybrid-Gehäuse aus Resin und Stahl ist genauso stabil wie das Voll-Stahl Gehäuse, hat aber den Vorteil, das damit das Gesamtgewicht der Uhr erheblich reduziert werden konnte, so das die DW-5750E-1ER statt vormals 82g nur noch schlanke 54g wiegt und dadurch eine erhebliche Verbesserung des Tragekomforts erreicht wurde.

Casio G-Shock DW-5700 Screwback Case und DW-5750E Plateback Case im Vergleich

In diesem Resin-Stahl Gehäuse ist das Quarzmodul "schwimmend" gelagert, damit von außen einwirkende Stöße oder Vibrationen durch das Gehäuse abgefangen werden, ohne das dabei das innere Quarzmodul beschädigt wird. Außerdem ist das Modul im Gehäuse fest eingeschlossen und so vor Staub und Wasser geschützt (bis zu 20 bar). Zusätzlich ist das Gehäuse der DW-5750E-1ER von einem sogenannten "Bezel" umgeben, eine 2-4 mm dicke Abdeckhaube aus flexiblen Polyurethan-Material, die das Gehäuse sowie das Quarzmodul vor Beschädigungen schützt, indem es Stoßeinwirkungen abfedert. Das Bezel hat eine runde Form, ist 48,9 mm x 45,4 mm groß und hat eine Höhe von 13,4 mm. Damit ist die Uhr vergleichsweise klein und flach und kann daher problemlos auch unter langärmeliger Kleidung getragen werden. Auf dem Bezel sind die Funktionstasten beschriftet (MODE, ADJUST, ALM ON, LIGHT) und mit den Schriftzügen "SHOCK RESIST", "WATER RESISTANT" und "PROTECTION G-SHOCK" die wichtigsten Schutz-Eigenschaften der Uhr beschrieben.

Casio G-Shock DW-5750E-1ER am Handgelenk

Kontrastreiches LCD-Display mit kratzfestem Mineralglas

Die DW-5750E-1ER hat ein zweizeiliges LCD-Display (Flüssigkristallanzeige) mit einem silbergrauen Hintergrund, auf dem die Zahlen und Buchstaben in schwarzer Farbe dargestellt werden. Die Anzeige ist sehr kontrastreich und daher auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen (z.B. im Halbdunkeln oder bei sehr heller Sonneneinstrahlung) und aus sehr schrägen Winkeln noch mühelos ablesbar. Geschützt wird das Display durch eine Scheibe aus extrem kratzfesten Mineralglas, die in das Bezel eingelassen ist. Das Uhrglas ist schwarz und hat einen weiß eingerahmten Ausschnitt von 21 x 13 mm, in dem das LCD-Display des Quarzmoduls sichtbar ist. Auf dem Glas befinden sich das Casio Logo und das typische "Shock-Resist" Logo sowie die Aufschriften "ALARM CHRONOGRAPH" (Alarm-Funktion), "START-STOP" (Stoppuhr-Funktion), "LITHIUM" (Lithium-Batterie) und "WR20BAR" (Wasserdichtigkeit bis 20 bar).

Zweizeiliges Display und rundes Bezel der Casio G-Shock DW-5750E-1ER

Bedienung durch vier seitliche Funktionstasten

Die Bedienung der DW-5750E-1ER Digitaluhr erfolgt durch vier Funktionstasten, von denen sich jeweils zwei Tasten auf der linken und rechten Seite des Gehäuses befinden. Die Tasten sind ca. 4 mm breit und in seitliche Mulden im Bezel versenkt, so das sie das Uhrengehäuse nicht überragen. Dadurch sind die Tasten vor Abriebbelastungen geschützt und außerdem wird ein versehentliches Aktivieren von Funktionen vermieden. Für dieses wohldurchdachte Detail des "Tough Watch" Designs muss man aber den kleinen Nachteil in Kauf nehmen, dass die Tasten mit dem Daumen oder den Fingerspitzen relativ schwierig zu drücken sind. Deutlich einfacher geht es, wenn man nur die Spitze eines Fingernagels zur Bedienung der Uhr benutzt. Optional ist ein Bedienungskontrollton aktivierbar, der das Drücken der "MODE" Taste (und der START-STOP Taste im Stopp-Uhr Modus) mit einen Piepton bestätigt.

Casio G-Shock DW-5750E-1ER seitliche Funktionstasten (zwei der insgesamt vier)

Neues Modul mit EL-Hintergrundlicht und vielen Funktionen

Die DW-5750E-1ER enthält das Quarzmodul "QW-3229-3421", das für die Beleuchtung der Uhr ein elektro-lumineszierendes Panel enthält. Diese auch "Illuminator" genannte Beleuchtungstechnik erzeugt ein strahlend helles Licht und hat dabei nur einen geringen Stromverbrauch. Wenn man die "Light" Taste drückt, leuchtet der Displayhintergrund in einen schönen grünlich-blauen Farbton bis man die Taste wieder loslässt (bis zu max. 30 Sekunden). Nach dem Loslassen startet die automatische "Afterglow" Funktion, bei der die Uhr für weitere 2,5 Sekunden durch das EL-Panel beleuchtet wird.

Casio G-Shock DW-5750E-1ER grünlich-blau leuchtendes EL Backlight mit Autoglow Funktion

Das Modul QW-3229-3421 stellt die folgenden Funktionen bereit, zwischen denen man mit der "MODE"-Taste wechseln kann:

  • "Uhrzeit"-Modus: Hier werden in der oberen Display-Zeile der Wochentag und das Datum und in der unteren Zeile die Uhrzeit angezeigt. Das Datum wird im englischen MM-TT Format und die Wochentage in englischen Abkürzungen dargestellt. Das Uhrzeit-Format kann wahlweise auf das englische 12/12h-Format (mit A.M./P.M.) oder das europäische 24h-Format eingestellt werden.
  • "Alarm"-Modus: Dieser Modus beinhaltet die Alarmfunktionen, bei dem festgelegt werden kann ob und zu welchem Zeitpunkt ein Alarm ausgelöst werden soll. Der Alarm ist ein 20 Sekunden langer intermittierender Piepton, optional kann man zusätzlich die Displaybeleuchtung blinken lassen. Es sind vier "Alarm-Typen" planbar: ein einzelner Alarm zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem bestimmten Tag, jeden Tag zu einem bestimmten Zeitpunkt, jeden Tag zu einem bestimmten Zeitpunkt innerhalb eines festgelegten Monats und jeden Monat an einem bestimmten Tag zu einem bestimmten Zeitpunkt. Optional kann ein akustisches Stundensignal (ein einzelner Piep-Ton) zu jeder vollen Stunde eingeschaltet werden.
  • "Countdown Timer"-Modus: Ermöglicht einen vorher festgelegten Zeitbereich rückwärts laufen zu lassen (zwischen minimal 1 Sekunde und maximal 24 Stunden). Nach dem Ablauf der gewünschten Zeit ertönt für 10 Sekunden ein Alarmton. Außerdem kann dieser Countdown nach dessen Ablauf automatisch neu gestartet werden (Auto-Repeat Funktion).
  • "Stoppuhr"-Modus: In diesem Modus kann ein bestimmter Zeitbereich für die ersten 60 Minuten bis auf die hundertstel Sekunde genau gestoppt werden. Nach Ablauf der ersten 60 Minuten ist das Messen der Zeit nur noch sekundengenau möglich (bis maximal 24 Stunden).

Armband aus einem speziellen reißfesten Polyurethan-Kunststoff

Wie das Bezel besteht auch das Armband der DW-5750E-1ER aus einem speziellen reißfesten Polyurethan-Material und hat eine mattierte, samtige Oberfläche. Das Material ist flexibel, leicht elastisch und hat eine hohe Rückstellfähigkeit. Die oberen und unteren Armbandteile sind mit Edelstahl-Federstiften am Bezel befestigt. Das Armband ist ca. 24 cm lang (inklusive Uhren-Gehäuse), 2,6 cm bis 1,8 cm breit und wird mittels einer Dornschließe verschlossen, die sich am oberen Armbandteil befindet. Es können 13 kleine Löcher im unteren Armbandteil genutzt werden, um das Armband auf den gewünschten Handgelenksdurchmesser einzustellen (minimal 5 cm bis maximal 8 cm sind möglich). Am oberen Armband ist außerdem eine Bandschlaufe angebracht, die nach dem Verschließen zur Befestigung des überstehenden Teil des unteren Armbands genutzt werden kann. Um ein ungewolltes Verrutschen der Uhr am Handgelenk zu begrenzen, befinden sich auf den Rändern der Unterseite beider Armbandteile zwei Reihen aus abgeflachten, rechteckigen Noppen. Außerdem ist das Armband wasser- und schmutzabweisend, leicht zu reinigen und daher auch sehr hygienisch.

Casio G-Shock DW-5750E-1ER flexibles Armband aus Resin Kunststoff

Lieferumfang der G-Shock DW-5750E-1ER Digitaluhr

Zum Lieferumfang der DW-5750E-1ER gehört ein schwarzer Pappkarton in dem sich eine Bedienungsanleitung auf Deutsch (und anderen Sprachen), eine Garantie-Karte mit entsprechender Anleitung und eine schicke sechseckige Metall-Dose mit dem typischen G-Shock-Logo und natürlich die Uhr selbst befinden. Wenn die Uhr mal nicht getragen wird, ist die im Inneren dick mit Schaumstoff ausgepolsterte Metall-Dose ein idealer Aufbewahrungsort und ist daher ein sehr praktischer Reisebegleiter.

Casio G-Shock DW-5750E-1ER Lieferumfang: Verpackung, sechseckige Metall-Dose, Bedienungsanleitung für Module No. 3229 3421, Garantie-Karte

Bewertung der Casio G-Shock "DW-5750E-1ER"

Aussehen:
Ablesbarkeit:
Beleuchtung:
Funktionen:
Bedienung:
Tragekomfort:
Gesamtbewertung:

Fazit

Das kreisrund gestaltete Bezel der G-Shock DW-5750E-1ER gibt der Uhr einen coolen, klassischen Look und ist eine tolle Alternative zum eckigen "Squared" Design des Schwestermodells G-Shock DW-5600E-1VER. Da beide Modelle das gleiche Quarzmodul enthalten, stellen sie auch dieselben Funktionen bereit und haben ähnlich gute Eigenschaften in Bezug auf Widerstandsfähigkeit und Haltbarkeit. Die G-Shock DW-5750E-1ER hat ein ausgezeichnetes Display und ist dank ihres geringen Gewichts und des relativ kleinen und flachen Uhrengehäuses absolut alltagstauglich. Letztendlich ist es eine Geschmacksfrage ob man sich für die runde oder die achteckige Gehäuseform entscheidet, in jedem Fall erhält man eine hervorragende Digitaluhr mit einer sehr langen Lebensdauer, zu einem vergleichsweise günstigen Preis.